Archiv der Kategorie: Lyrik

Er ist’s

Er ist’s Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. —  Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist’s! Dich hab‘ ich vernommen! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aquarell, Frühling, Kärnten, Lyrik, Weingartenpfirsichhof, Weingartenpfirsichplantage | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Herbsttag

Herbsttag Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren laß die Winde los. Befiehl den letzten Früchten voll zu sein; gieb ihnen noch zwei südlichere Tage, dränge sie zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herbst, Kärnten, Lyrik, Weingartenpfirsichhof, Weingartenpfirsichplantage | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frühling

Will Dir den Frühling zeigen Will Dir den Frühling zeigen Der hundert Wunder hat. Der Frühling ist waldeigen Und kommt nicht in die Stadt. Nur die weit aus den kalten Gassen zu Zweien gehn Und sich bei den Händen halten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Austria, Frühling, Kärnten, Lyrik, Weingartenpfirsich, Weingartenpfirsichhof | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Frühling

Er ist`s Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist’s! Dich hab ich vernommen! Eduard … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Austria, Frühling, Kärnten, Lyrik, Weingartenpfirsich, Weingartenpfirsichhof | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Advent

Advent Es treibt der Wind im Winterwalde Die Flockenherde wie ein Hirt, Und manche Tanne ahnt, wie balde Sie fromm und lichterheilig wird, Und lauscht hinaus. Den weißen Wegen Streckt sie die Zweige hin – bereit, Und wehrt dem Wind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Advent, Kärnten, Lyrik, Weihnachten, Weingartenpfirsich, Weingartenpfirsichhof, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gefunden

Gefunden Ich ging im Walde So für mich hin, Und nichts zu suchen, Das war mein Sinn. Im Schatten sah ich Ein Blümchen stehn, Wie Sterne leuchtend, Wie Äuglein schön. Ich wollt es brechen, Da sagt es fein: Soll ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Blumen, Frühling, Kärnten, Lyrik, Weingartenpfirsichhof | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Er ist`s

∼ Er ist’s ∼ Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. – Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist’s! Dich hab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Frühling, Kärnten, Literatur, Lyrik, Weingartenpfirsichhof | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen